Was ist Compliance-Auditing/Compliance Audits?

Die meisten großen Unternehmen in Deutschland haben Compliance-Systeme und Compliance-Audits eingeführt und merken auch durch diese Compliance-Audits die Steigerung der Sicherheit für das operative Geschäft. Die Entwicklung dringt nach und nach auch in den Mittelstand ein.

Doch die Einführung und Pflege eines Compliance-Systems kann über das Ziel hinausschießen. Als Compliance wird derzeit ein System von intelligent zusammengestellten und aufeinander angepassten Compliance-Maßnahmen verstanden, die sowohl präventiv, als auch repressiv wirken müssen. Doch so viele Unternehmenstypen es gibt, so viele unterschiedliche Compliance-Lösungen könnten umgesetzt werden.

Das Hauptziel ist die Erreichung der möglichst großen Effektivität des Compliance-System bei einer möglichst hohen Kostenreduktion auf der anderen Seite. Um die Effektivität und Effizienz des Compliance-Systems zu untersuchen werden diverse Compliance-Audits durchgeführt. Durch diese Compliance-Audits kann festgestellt werden, ob richtige Compliance-Methoden gewählt wurden, ob das System auf struktureller und verfahrenstechnischer Ebene richtig funktioniert und ob eine eventuelle Optimierung vorgenommen werden soll. Diverse Standards werden bei Compliance-Audits zugrunde gelegt, wie etwa die Richtlinien des Instituts der Deutschen Wirtschaftsprüfer IDW PS 980 oder die TÜV-Richtlinien.

Durch Compliance-Audits können dem Unternehmen direkte Vorteile entstehen:

Die Verantwortlichen im Unternehmen müssen daher wissen:

  • Welche Zertifizierung bzw. Compliance-Audit soll durchgeführt werden?
  • Welche Institutionen und Standards bringen den meisten Mehrwert?
  • Wie kann das Unternehmen auf die Zertifizierung bzw. Compliance-Audit vorbereitet werden?
  • Wie können die Hinweise umgesetzt werden?

Compliance-Verstöße können massive Folgen für das Unternehmen sowie für die verantwortlichen Mitarbeiter haben: Selbst geringfügige Rechtsverstöße können in erheblichen Reputationsverlusten resultieren und zu Umsatzeinbußen führen. Die Aufarbeitung von Verstößen und die Wiedergewinnung des guten Rufes sind dabei langjährige und kostspielige Prozesse. Die Überprüfung des Compliance-Systems im Wege eines Compliance-Audits kann die Schwachstellen des Systems entdecken und aufbessern. Compliance-Audits tragen schließlich zur Etablierung der Compliance-Kultur und nachhaltiger Erhöhung des Unternehmenswertes bei.

Verlässliche Informationen und eine fundierte Ausbildung sind deswegen die Grundlage für eine effektive und effiziente Gestaltung der Compliance-Systeme. Die Seminare der COMPLIANCE ACADEMY reichen von Grundlagenschulungen bis hin zu Spezial- und Update-Seminaren, die einzelne Themenbereiche oder aktuelle Entwicklungen thematisieren. Der thematisch-modulare Aufbau der Seminare verhilft bei schneller Orientierung und gewährleistet eine vollumfängliche Ausbildung auf höchstem Niveau, die durch die Kooperation mit der Europa Universität Viadrina besiegelt wird.